Rückblick – Abschlussveranstaltung des Blumenschmuckwettbewerbes und Jubilarehrungen 2015

Der 1.Vorsitzende des OGV Hausen Karlheinz Hof begrüßte die Mitglieder und Gäste recht herzlich, darunter Herr Bürgermeister Heim mit Gattin, Frau Ehrhardt vom K0V und Ehrenmitglied Herr Robert Hany.

Er betonte in seiner Eröffnungsrede, dass  2015 wieder ein gutes Gartenjahr gewesen ist, trotz Trockenheit und Tropenhitze. In diesem Jahr findet ein kleines Jubiläum statt: Der 30. Blumenschmuckwettbewerb in Hausen. Früher fand die Blumenschmuckprämierung in der gesamten Gemeinde Bad Überkingen statt, die Hausener Prämierung ist übriggeblieben. Hübsch dekorierte Häuser und prachtvoll blühende Gärten tragen tragen zur Verschönerung unseres Dorfes bei. Durch geschmückte Eingänge spricht man – im wahrsten Sinne des Wortes – durch die Blume ein herzliches Willkommen aus.
Herr Bürgermeister Heim merkte in seiner Rede an, dass die Obst- und Gartenbauvereine wichtig für unsere Zukunft sind und auch bei den Jüngeren das Interesse für die Natur wecken. Regionale Produkte sind gut für unsere Gesundheit.

Es folgte nun die symbolische Übergabe des Apfelsaftes an den Kindergarten Hausen. Stellvertretend dafür wurden Frau Natalie Scarpulla (Elternbeirat) und die Erzieherin Frau Rösch auf die Bühne gerufen. In diesem Jahr sammelten die Kinder vom Kindergarten Felsennest mit ihren Erzieherinnen 400 kg Obst auf. Weitere 400 kg Obst wurden vom OGV Hausen dazu gegeben und die Menge ergab 260 Liter Apfelsaft. Mit dieser Aktion hat sich der OGV Hausen zum Ziel gesetzt, die Kinder näher an die Natur heranzuführen.

Als kleine Zugabe bekamen sie noch einen Apfelbaum geschenkt (Gewürzluike). Damit der Baum im Hinblick auf den Kindergarten einen „Spielkameraden“ hat, wurde auf Anregung des 1. Vorsitzenden unter den Anwesenden für einen weiteren Baum gesammelt. Es kam dabei Geld für nochmals drei weitere Bäume zusammen. Die vier Bäume werden im nächsten Jahr bei einer Baumpflanzaktion fachgerecht auf der Vereinswiese des OGV Hausen gemeinsam mit den Eltern, Kindern und Erzieherinnen gepflanzt. Baumpatenschaften übernahmen für zwei Bäume, der Kindergarten und Frau Rösch.

Nun folgten die Ehrungen durch Frau Ehrhardt vom KOV. Sie erwähnte in ihrer Rede, dass es lobenswert ist, dass der OGV Hausen ein sehr engagierter und aktiver Verein ist und der Mitgliederstand von 8 Mitgliedern (1980) auf aktuell 140 Mitglieder gewachsen ist.

60 Jahre
Hans Büchele
Eugen Frank (Hauptstraße)
50 Jahre
Georg Büchele
Doris Schmidt (Hauptstraße)
25 Jahre
Doris Schmidt (Schulstraße)
10 Jahre
Dr. Ing. Jochen Buck
Helga Buck
Karola de Muzio
Karl Domanits
Michael Neifer
Werner Rietzschel

Kurt Straub wurde aufgrund seiner besonderen Verdienste für den Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

Nun folgte die Blumenschmuckprämierung.
Die Bewerterinnen (Christine Brabandt, Helga Buck, Monika Gorgs und Karola de Muzio) haben in zwei Durchgängen die Gärten der 28 Teilnehmer bewertet.

Ergebnis der Prämierung:
1. Conny und Wolfgang Schrag
2. Otto Bantle
3. Eugen Frank (Überkinger Straße)
Die restlichen Teilnehmer wurden gruppenweise auf die Bühne gerufen und konnten sich auch wieder schöne Blumen- oder Sachpreise heraussuchen.

Zum Abschluss wurde in einer Power-Point-Präsentation die Gärten der Teilnehmer am Blumenschmuckwettbewerb gezeigt und Petra Hof  trug noch ein Gedicht „Karle und sei Most“ vor.

Vielen Dank an die Gaststätte Lamm für das gute Abendessen, an Marie-Luise Bührle, Petra Hof und Monika Gorgs für die Dekoration und an alle, die zur Durchführung der Veranstaltung in irgendeiner Weise beigetragen haben.

Unser Dank gilt auch Herrn Pfarrer Braunmüller von der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Bad Überkingen für die Überlassung des Bonhoeffer-Gemeindehauses.

Martina Maurer

 


Besucherzähler

Heute 6

Monat 298

Insgesamt 35529