Rückblick Schülerferienprogramm 2019

Mit dem Jäger in den Wald

So hieß einer der ersten Programmpunkte bei dem diesjährigen Schülerferienprogramm der Gemeinde Bad Überkingen, welches von uns, dem Obst- und Gartenbauverein Hausen, organisiert wurde.

Am vergangenem Samstagnachmittag kamen bei schönem Sommerwetter 17 Mädchen und Buben im Alter von 4 – 13 Jahren zu einer Entdeckungstour des Waldes rund um das Schießhaus des SSV-Hausen zusammen. Nach der Begrüßung durch die Jäger Carola und Hans Peter Eckert machten sie sich mit den Kindern auf den Weg durch das Revier.

Das Ziel bei den einzelnen Programmpunkten war es, den Kindern den heimischen Wald, deren Tiere und dessen Verhalten, Ernährung und Lebensraum zu vermitteln. Als erstes begann das große Quiz: Verschiedene Fußspuren von Tieren konnten von den Kindern anhand der beiliegenden Gegenständen erraten werden. Diese Fußspuren wurden auf einer Decke, die Carola Eckert selbst bemalt hatte, dargestellt. Die Kinder waren ganz angetan als sie erfahren haben, dass im Jagdrevier von Carola Eckert und Hans Peter auch Waschbären leben. Auch wurden den Kindern unterwegs verschiedene Laubbäume und die Unterscheidung von Nadelbäumen erläutert. Beim Pirschgang sollten die Teilnehmer die eigens aufgestellten Tierpräparate entdecken und erkennen. Zudem wurden die Kinder während der Entdeckungstour von Leo, einem 3-jährigen Jagdhund begleitet, der sofort das Herz aller Kinder erobert hatte.

Die Waldexkursion wurde ergänzt mit der Besichtigung eines Fuchsbaus und einem Ratespiel durch Ertasten von verschiedenen Gegenständen wie Nüsse, Tannenzapfen oder Rehgehörn.

Zum erstaunen der Kinder und auch so mancher Erwachsener erklärte Carola und Hans Peter Eckert, dass der Fuchs seinen Bau nicht immer selbst baut. Er zieht auch gerne in Dachsbaue ein, da ein Fuchs nicht der exzellente Graber ist. Sind die Baue groß genug, bildet er dabei auch Wohngemeinschaften mit den bereits vorhandenen Bewohnern. Der Bau ist aufgeteilt in einen Hauptbau, der tief unter die Erde geht und aus Wohnkammer und Wurfkessel besteht. Der Nebenbau besteht aus oberflächlicheren Höhlen und Gängen, in die er sich ausruht oder bei Gefahr hin flüchtet. Zusätzlich hat der Bau viele Fluchtröhren nach draußen. Ob ein Bau bewohnt ist, merkt man zum einen an dem starken Raubtiergeruch, der aus der Höhle strömt, aber auch an den mehr oder weniger frischen Knochenresten, die um den Eingang verteilt sind  Den Bau nutzen Füchse vor allem in der Paarungszeit und einige Wochen später, wenn sie ihre Jungen aufziehen. Im Sommer und Herbst suchen sie häufig auch an anderen Orten Deckung wie z.B. in Hecken und Feldern und nehmen gerne ein Sonnenbad.
Zum Schluss wartete auf die Kinder noch ein ganz besonderes Highlight: Der Bau eines Hochsitzes, bei dem die Kinder mit voller Begeisterung dabei waren.

Es war beeindruckend mit welchem handwerklichen Geschick die Mädchen und Jungen die einzelnen Bauabschnitte, die zum gelingen des Hochsitzes erforderlich waren, bewältigt haben. Anschließend konnten die Exkursionsteilnehmer ihren Eltern, Omas und Opas beim gemeinsamen Grillen von dem Erlebten berichtet werden und es wurde rege diskutiert. Und natürlich musste auch der selbst gebaute Hochsitz unbedingt noch den Eltern gezeigt werden. Und so kam es vor, dass bei der Heimfahrt doch noch ein kurzer Zwischenstopp am Hochsitz eingelegt wurde.

Der Hochsitz bleibt übrigens stehen und kann von den Eltern, Opas und Omas etc. gerne besichtigt werden. Es wird bestimmt ein schöner Ausflug wo die Kinder auch was zu erzählen haben. Als Andenken an diesen Tag erhielt jedes Kind neben dem selbstgebastelten Namensschild reichlich Infomaterial.

Wir vom OGV Hausen bedanken uns an dieser stelle noch beim SSV Hausen, dass wir das Vereinsgelände am Schießhaus für das Schülerferienprogramm nutzen durften. Bedanken möchten wir uns auch bei Carola und Hans Peter Eckert für die Durchführung des Schülerferienprogramms, und bei den Helfern Harald Gorgs, Lena Hof, Grillmeister Peter Barbandt und Karlheinz Hof der extra frische Brötchen im Hausener Backhaus gebacken hat.

Uns allen Helfern vom OGV hat es richtig Spaß gemacht, mit den Kindern den Nachmittag zu verbringen und so denken wir, dass wir auch nächstes Jahr sicherlich wieder einen Programmpunkt beim Schülerferienprogramm gestalten.

Das OGV Team


Besucherzähler

Heute 2

Monat 318

Insgesamt 47271

Das Wetter in Hausen

Bad Überkingen, Deutschland