Bericht zur Hauptversammlung am 22. Januar 2011

Der 1. Vorsitzende Karlheinz Hof eröffnete die Hauptversammlung im Gasthaus "Hirsch" in Hausen. Er begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste, darunter Frau Sigrid Erhardt, Geschäftsführerin des Kreisobstverbandes (KOV).

Nachdem man den verstorbenen Mitgliedern (Karl Reinhard, Siegfried Lehner,Walter Wüster) gedacht hatte, ging man zur Tagesordnung, die von Karlheinz Hof verlesen wurde, über.

Der 1. Vorsitzende gab einen kurzen Rückblick über das Vereinsgeschehen im letzten Jahr. Das Highlight 2010 ist sicherlich der 5. Hausener Bauernmarkt gewesen. Er dankte allen Helfern, die zu diesem Event beigetragen haben.

Der 1. Kassier Jürgen Riediger zeigte die Ausgaben und Einnahmen des Vereins detailliert in einer kurzen Power-Pointe-Präsentation.

Schriftführerin Martina Maurer gab einen Überblick über das Vereinsgeschehen des letzten Jahres und sie gab auch einige Termine für 2011 bekannt:

11. Februar 2011 Schnittunterweisung mit Herrn Klinger auf dem Grundstück von Hans Büchele, Degginger Straße

8. April gemeinsame Frühjahrswanderung mit den Obst- und Gartenbauvereinen Bad Überkingen – Hausen – Unterböhringen. (Ziel wird noch bekannt gegeben)

18. Juni 2011 – Vereinsausflug an den Ammersee und Kloster Andechs

10. Juli 2011 Gartenfest auf der Vereinswiese

5. November Abschluss Blumenschmuckwettbewerb im Bonhoeffer Gemeindehaus

Weitere Termine werden im Mitteilungsblatt oder auf der Homepage www.ogv-hausen-fils.de bekannt gegeben.

Der Obst- und Gartenbauverein Hausen wird sich auch in diesem Jahr am Schülerferienprogramm beteiligen.

Die Schriftführerin beendete ihren Bericht mit einem Zitat von Sonja Gräfin Bernadotte:

„Die Beschäftigung in der Natur, besonders im Garten, wird als Ausgleich zu den „schnellen“ Kommunikationstechniken immer wichtiger. Sie führt zur Entdeckung der „Langsamkeit“, zur Ruhe, Besinnung und Erholung. Sie schafft Oasen in einer rasanten Welt.“

Die Kassenprüfung wurde von Marion Schreiner und Kurt Straub vorgenommen. Sie konnten dem Kassier eine einwandfreie und sorgfältige Kassenprüfung bestätigen. Sie stellten den Antrag auf Entlastung. Da Kurt Straub sich nicht mehr zur Wiederwahl stellt, wurde Peter Kissner zur Wahl vorgeschlagen. Marion Schreiner und Peter Kissner wurden einstimmig für 1 Jahr als Kassenprüfer bestimmt.

Die Vorstandschaft wurde von den Mitgliedern einstimmig entlastet. Ehrenmitglied Hans Büchele lobte die gute Zusammenarbeit der Vorstandschaft.

Die Wahlen wurden vom 2. Vorsitzenden Eugen Frank geleitet.

Sie brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender: Karlheinz Hof)

Ausschussmitglieder: Karl Domanits, Harald Gorgs, Willi Herb

Alle wurden auf 2 Jahre einstimmig wieder gewählt.

Auch in diesem Jahr gingen keine Anträge ein und die Tagesordnung konnte fortgesetzt werden.

Frau Sigrid Erhardt nahm die Ehrung vor.

Eugen Schmid wurde zum Ehrenmitglied des Obst- und Gartenbauvereins Hausen ernannt. Er war 18 Jahre aktiv im Ausschuss tätig. Seine tatkräftige Unterstützung und handwerkliche Ratschläge sind für den Verein von großer Bedeutung. Er ist an mehreren Projekten des Vereins beteiligt gewesen:Gestaltung von Festwagen, Gläserne Produktion Schäferei Herb, 75-jährige Vereinsjubiläum, Bänklesaktion.)Er übernimmt zusammen mit Hans Büchele die Dekoration bei verschiedenen Veranstaltungen (Bauernmarkt, Blumenschmuckwettbewerb)

Karlheinz Hof verkündete unter Punkt „Verschiedenes“ eine Neuigkeit. Der Obst- und Gartenbauverein Hausen ist seit 21.01.2011 stolzer Besitzer einer Vereinshütte mit Grundstück. Es erfolgte eine symbolische Schlüsselübergabe. Der frühere Besitzer Werner Schmid übergab den Schlüssel der Hütte an den 1.Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins. Die Hütte trägt den Namen des Erbauers: Johannes-Schmid-Hütte.

Eine offizielle Taufe mit Einweihung findet später statt.

Karlheinz Hof ging in seiner Rede darauf ein, dass der Verein in den letzten Jahren viel erreicht und geschaffen hat: steigende Mitgliederzahl, Vereinsfeste, gut besuchte Ausflüge, Teilnahme am Schülerferienprogramm seit 2000, 75-jähriges Vereinsjubiläum, Vereinswiese wurde gepachtet, Übernahme des Grundstücks Fam. Buck, Kauf eines Festzeltes. Bauernmarkt. Der Obst- und Gartenbauverein Hausen ist ein Verein mit Perspektiven.

Karlheinz Hof verwies noch auf die Bänklesaktion. Auf der Gemarkung Hausen befinden sich 10 Ruhebänke. Einige davon werden von Ausschussmitgliedern gepflegt, Dieter Bührle ist Ansprechpartner für die Pflege der Bänke. Geräte und das Material stellt der Bauhof zur Verfügung. Bei der Hauptversammlung wurden noch weitere Paten gefunden: Werner Schmid, Reinhard Schmidt, Manfred Häberle, Klaus Schreiner.

Jürgen Riediger ließ den Vereinsausflug 2010 nach München mit einer Power-Pointe-Präsentation nochmals Revue passieren. Bei Filmaufnahmen zu Raumschiff Surprise im Bavaria-Filmstudio, konnte das schauspielerische Talent einiger Mitglieder bewundert werden. Zum Abschluss wurden den Anwesenden einige Aufnahmen der Johannes-Schmid-Hütte präsentiert.

Frau Erhardt gab noch einige Informationen zur geplanten Streuobsterhebung.

Der KOV macht eine Umfrage zu den Streuobstbeständen. Anzahl der Bäume, Sorte, Alter werden in einer Liste erfasst.

Frau Erhardt gab noch einige Termine zu den geplanten Aktivitäten des Kreisverbandes bekannt. Im März finden Streuobstpflegetage statt. Das fachliche Leitthema für die nächsten 2 Jahre lautet Lebensraum Blumenwiese.In Horb findet in diesem Jahr die „kleine“ Gartenschau statt. Es wird auch ein Fachwartkurs angeboten. Die Ausbildung dazu übernehmen die Obst- und Gartenbauvereine.

Karlheinz Hof dankte allen Anwesenden für Ihr Kommen und wünschte allen ein erfolgreiches Gartenjahr.

Nach dem offiziellen Teil der Hauptversammlung folgte noch ein gemütliches Beisammensein.

Martina Maurer


Besucherzähler

Heute 4

Monat 188

Insgesamt 59105

Das Wetter in Hausen

Bad Überkingen, Deutschland